Katzenwäsche - Putzverhalten der Katze


Jeder hat das schon einmal gesehen: Eine Katze leckt sich wiederholt die Pfote und wischt damit über Gesicht und Ohren. Es sieht zu putzig aus und man fragt sich unwillkürlich, ob das wohl bei der Reinigung helfen kann. Sich nur mit einer feuchten Zunge zu reinigen ohne Seife und ordentlich Wasser macht keinen sehr gründlichen Eindruck.

Schwangerschaft: Muss die Katze weggegeben werden?


Weit verbreitet ist die Annahme, dass bei Schwangerschaft die Katze weggegeben oder gar eingeschläfert werden müsse. Das Risiko, dass das ungeborene Kind sich mit Toxoplasmose infiziere und dadurch erheblichen Schaden nähme, sei zu groß. Was steckt hinter dieser weit verbreiteten Meinung? Was ist Toxoplasmose überhaupt?

Katzen und Kartons


Die Liebe von Katzen für Kartons in allen erdenklichen Größen gibt uns Menschen immer wieder Rätsel auf.

Beispiel:

Der neue Kratzbaum wird geliefert, montiert und aufgestellt. Voller Freude und Spannung soll er der Katze präsentiert werden: Wie wird sie wohl reagieren? Aber die Katze ist nicht auffindbar und nach einigen Suchen stellt sich heraus, dass sie es sich im Karton, in dem der Kratzbaum geliefert wurde, gemütlich gemacht hat.

Angst bei Katzen


Angst ist ein wichtiger Teil des Lebens. Sie ist eine Reaktion auf eine bedrohliche wirkende Situation, die oft ungewiss oder unkontrollierbar wirkt.

Sie versetzt Tiere und Menschen in eine körperliche und geistige Alarmbereitschaft, die dem Überleben dient und durch die Gefahren und Schmerzen vermieden werden. Angst ist ein negativer Gefühlszustand.

Kastration von Katzen


 Mit Erreichen der Geschlechtsreife werden Kätzinnen rollig. Das macht sich durch vermehrtes Maunzen, das Suchen nach Körperkontakt, verstärktes Schmusen und Rufen bemerkbar.

Katzen chippen lassen


Ein Chip hilft die Katze zu identifizieren. Allerdings muss Chipnummer auch registriert werden.

Besonders Freigänger aber auch Wohnungskatze können verloren gehen. Nichts ist schlimmer als die Ungewissheit, was mit der geliebten Katze passiert sein könnte. Katzen sind neugierige Tiere, denen dunkle Räume keine Angst einjagen, sondern zum Erforschen einladen. So können Freigänger versehentlich in die Garage oder den Keller eingeschlossen werden, sie können überfahren oder vom Jäger erschossen werden.

Wohnungskatzen können aus dem Fenster oder vom Balkon springen, sie können durch die angelehnte Tür schlüpfen und sie können auf dem Weg zum Tierarzt auch aus der Transportbox ausbrechen und verloren gehen.