Festnetz 030/627 09 407
Handy
0151/578 34 356 

Fortbildung Alopezie, Schwanzjagen und Stereotypien


Das letzte Wochenende handelte von Katzen, die sich nackt lecken (Alopezie), sich ihr Fell ausreißen, die ihren eigenen Schwanz jagen und bekämpfen, deren Putzverhalten sich auffällig verändert hat und auch von Katzen, die häufig im Kreis laufen.

Die österreichische Tierärztin Sabine Schroll hat sich auf Katzenkrankheiten und das Verhalten von Katzen spezialisiert und hat uns, der interessierten Katzengemeinschaft, ihre Erkenntnisse zu diesem Thema weitergegeben.

Wir sind der Frage nachgegangen, was hinter diesen Verhaltensweisen und Auffälligkeiten steckt und sind auf vielfältige Gründe gestoßen:

Häufig sind Erkrankungen ursächlich, manchmal sind es auch psychische Leiden, die die Katze veranlasst, sich selbst zu verletzen. Erkrankungen dieser Art können mit chronischem Stress im Zusammenhang stehen. Daher müssen hierbei auch die Lebensumstände kritisch geprüft und ggf. angepasst werden.

Eine Katze, die sich blutig kratzt, kann aber auch Parasiten haben. Das wäre die schönste und angenehmste Lösung, da dieses Problem wirklich sehr einfach in den Griff zu bekommen ist.

Wie immer bei Katzen, ist auch diese Thema komplex und nicht mit einem einfachen Satz zu begründen.

Sehr häufig liegt bei einer Katze, die sich den Bauch oder die Beine kahl leckt, Schmerz zugrunde. Dabei muss der Schmerz nicht zwangsläufig an der Stelle sein, die beleckt wird. Diese Region sollte zuerst tierärztlich untersucht werden, der Schmerz kann aber auch an einer anderen Stelle sitzen. Hier sind umfassende tierärztliche Untersuchungen notwendig.

Ein wunderbar erfüllendes, mega spannendes und sehr informatives Wochenende liegt hinter mir.

Vielen Dank, Sabine Schroll!

 

Weitere Informationen zum Putzverhalten der Katze